Feurige Rote Rosen oder Sanfte Ruhe

Was ist der Vorteil eines SuB ?

Ganz klar, man kann ein gerade begonnenes Buch nach einigen Seiten wieder auf den SuB zurücklegen, wenn die Langeweile überhand nimmt.

Beim neuesten Buch von Inge Löhnig „Nun ruhet sanft“ kann es nicht passieren.

Die Geschichten von Kommissar Dühnfort kommen so spannend daher, dass auf der letzten Seite des Buches keine Seitenangabe erfolgt.
Man kann jetzt auf die Suche gehen, ob es irgendwo noch weiter geht, aber die allerletzte Seite ist lediglich ein Hinweis auf ein Buch, das sowieso schon in meinem Regal steht.

Und das letzte Wort „Ende“ ist ja nun wirklich bezeichnend genug

Sehr spannend sind die verschiedenen Erzählstränge des Buches Man könnte fast in die Versuchung kommen speziell den kursiv gesetzten Teil vorab zu lesen. Doch ich rate dringend davon ab, die Überraschung im laufe der Erzählung ist doch recht verblüffend.

Dann könnte man auch einge andere Erzählstränge herausfischen und hätte damit die Spannung aus dem Buch genommen. Also lieber mal einen Tag oder eine Nacht oder auch zwei darangeben

Und wenn Dühnfort meint, er ist kein Sturkopf, beweist er hier das Gegenteil. Man sollte eben nicht unbedingt nur mit dem Bauch denken.

Aber ich möchte nicht allzu viel der Geschichte preisgeben, nur Eines. Es ist mal wieder ein Inge Löhnig Roman, der sicher bald in der Spiegel Bestseller Liste auftauchen wird, Verdient hat er es auf alle Fälle

Advertisements
Published in: on Mai 14, 2015 at 5:28 pm  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://ottogang.wordpress.com/2015/05/14/feurige-rote-rosen-oder-sanfte-ruhe/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: